Berufsfindung     Fähigkeiten     Berufsfeld     Zielgruppe     Engpass     Umsetzung

Die 4 Prinzipien der Berufsfindungs-Strategie

Diese können auch für neue Geschäftsfelder, ein zweites Standbein oder gar für eine private Weiterentwicklung wie z.B. Partnersuche angewendet werden.

1. Prinzip

Zentrieren Sie Ihre Kräfte auf Ihre Stärken und bauen Sie Verzettelungen ab.

Sie selbst bestimmen, was Sie erreichen wollen. Sie setzen die Ursachen, die Wirkungen haben werden. Dabei gibt es keine Misserfolge, sondern nur Ergebnisse Ihrer eigenen Anstrengungen und Bemühungen. Orientieren Sie sich an Ihren wirklichen Fähigkeiten und daran, was Sie mit Liebe und Begeisterung gerne machen – nicht an Ihren vielleicht unrealistischen Wünschen oder Träumen. Eine Vision will Wirklichkeit werden.

2. Prinzip

Konzentrieren Sie Ihre Kräfte auf eine engumrissene Zielgruppe.

Ihre Leistungen oder Produkte sind nicht für jeden sinnvoll oder nützlich, aber es gibt bestimmt Menschen, die diese schätzen werden und auch dringend brauchen können. Für diese Zielgruppe – d.h. Menschen – setzen Sie sich ein mit all Ihrem Wissen und Ihren Fähigkeiten. Diese werden auch bereit sein, Ihre Leistungen entsprechend zu würdigen oder zu honorieren.

3. Prinzip

Suchen Sie die Nische, den Engpass, die Lücke, wo ein wirklicher Bedarf Ihrer Angebote vorhanden ist. Seien Sie kreativ, suchen Sie nach neuen Wegen oder verbessern Sie etwas, was noch nicht gut genug ist.

Holen Sie sich Anregungen aus anderen Bereichen. Interviewen Sie Menschen, die mit Ihrem Thema oder Ihren Leistungen zu tun haben und fragen Sie, was sie als verbesserungswürdig sehen. Setzen Sie Ihre Fantasie ein.

4. Prinzip

Gehen Sie in die Tiefe der Problemlösungen, ja suchen Sie nach der Marktführerschaft in Ihrem kleinen Bereich (Engpass).

Wenn Sie Ihre Zielgruppe, Ihre Auftraggeber oder Vorgesetzen gefunden haben, dann präsentieren Sie neue Lösungen für ungelöste Probleme. So werden Sie Anerkennung finden, das Vertrauen Ihrer Zielgruppe oder Kunden gewinnen und im direkten Kontakt zu gegenseitigem Nutzen etwas Neues erschaffen können. Es entsteht eine Art von Symbiose und Sie werden Synergien entdecken, die Sie weiter tragen werden. So werden Sie konkurrenzlos und einzigartig in Ihrem Segment.

Die 7 Phasen zum Erfolg

Um dieses Ziel zu erreichen, gibt es ein 7-Phasen-Programm, das eine Erfolgsspirale in Gang setzt.

  1. In der ersten Phase wird die Ist-Situation festgestellt. Ihre speziellen Stärken werden als Ihre persönliche Kernkompetenz herausgearbeitet und in eine Reihenfolge gebracht.
  2. Die zweite Phase sucht das erfolgversprechendste Geschäfts- bzw. Aufgabenfeld,
    sei es als Selbstständiger,
    sei es als Angestellter,
    sei es im Privatleben mit privaten Zielen (z.B. Partnersuche).
  3. Daraus ergibt sich in der dritten Phase die erfolgversprechendste Zielgruppe: Wer braucht diese meine besten Fähigkeiten?
  4. In der vierten Pahse sucht man nach dem brennendsten Problem (Entwicklungsengpass) der Zielgruppe. Wo klemmt es? Was könnte besser gemacht werden?
    Diese engpasskonzentrierte Strategie ist eine Methode zur Beschleunigung von Lernprozessen, die zu neuen Leistungen oder Produkten führen.
  5. Dann folgt im fünften Schritt die sog. Innovationsphase. Wenn Sie für Ihre Kunden oder Vorgesetzen eine systematische Problemlösungsmethode an der Hand haben, werden Sie bei Ihrer Zielgruppe unersetzbar.
  6. Die 6. Phase beschäftigt sich mit Kooperationen: Wer kann mir helfen, meine Ideen noch besser umzusetzen? Denn nicht jeder kann alles.
  7. Am Ende steht die siebte Phase: man sucht nach einem konstanten sozialen Grundbedürfnis für die jeweilige Zielgruppe. Dies führt zu weiteren Verfahrens- oder Produktspezialisierung und einer noch besseren Kundenbindung. So kann die Marktführung im umrissenen Segment erreicht werden.